Vorträge

20.05.2006 (Berlin): “The staging of gender in science”,  Finnish Institute in Germany and Social Sciences Research Center (WZB), Women in Academy – Finnish-German Seminar upon Women Scholars.
20.10.2005 (Wilhelmshaven): „Wissensmanagement & informelles Wissen oder wie lassen sich virtuelle internationale Teams effektiv gestalten“ Vortrag im Rahmen der Veranstaltung, Studium auf Probe. Unter Mitwirkung  der Studenten Manuel Gomes Nunes, Jörg Maurer und Heinz Wilming; Studiengang Wirtschaftsinformatik.
20.10.2005 (Wilhelmshaven): “Wiki – Online-Teamarbeit für Alle“, Vortrag gehalten zusammen mit Colin Squar im Rahmen der Veranstaltung Studium auf Probe.
19.10.2005 (Hamburg): “Gender Mainstreaming und E-Learning“ Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung “E-Learning und Gender in den Angewandten Wissenschaften” Wintersemester 2005/2006; HAW Hamburg.
13.07.2005 (Berlin) Die Inszenierung der Geschlechter in den Naturwissenschaften. Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung an der Fakultät I (Geisteswissenschaften) der TU Berlin.
10./11. 6.2005 (Bonn): Das Projekt EEEYMS European Enhancement of Early Years Management Skills, Fachtagung vom  Leonardo da Vinci Programm (EU), Frühe Förderung – Europa bildet.
13.04.2005 (Bad Neuenahr): Forschen Frauen anders? Die Inszenierung der Geschlechter in den Naturwissenschaften, Fachtagung der Helmhotz-Gemeinschaft. Alle Kräfte für die Zukunft? Helmholtz-Forums „Capacity Building”.
14.03.2005 (Aachen): Gender Mainstreaming und Informatikunterricht (Beispiel Robotik), Informatiktag
12.02.2005 (Magdeburg): Die konsequenzenreiche (naturwissenschaftliche) Sozialisation von Jungen und Mädchen im Schul- und Bildungskontext. Vortrag im Rahmen des Magdeburger Workshops “Gendersensitive Didaktik in naturwissenschaftlichen und technischen Unterricht”.
08./09.11.2004 (Bonn): Roberta – Begleitforschung, Ergebnisse der qualitativen Erhebung, Vortrag im Rahmen des QM-Workshop.
12.11.2004 (Duisburg): Gender Mainstreaming im ROBERTA-Kontext. Begleitforschung ROBERTA; ROBERTA-Schulung
02.11.2004 (Wilhelmshaven): Gender Mainstreaming als Qualitätskriterium am Beispiel des Projekts “Neue Medien in der Bildung”. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung:  2. Forum eLearning.
16.08.2004 (Bremen): Medienwelt und Sinnlichkeit. Über schulische Umgebungen, in denen Neugier auf Digitale Medien und Freude am Konstruieren entstehen können. Jour Fix des Akademikerinnenbundes am 16.8.2004, Club zu Bremen.
17.05.2004 (Hamburg): Gender Mainstreaming und Digitale Medien an Hochschulen, Im Rahmen der Hochschulereihe Techno Science und Geschlecht, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg.
11. 05.2004 (Hamburg): Gender Mainstreaming im ROBERTA-Kontext. Begleitforschung ROBERTAROBERTA-Schulung, Hamburg-Harburg.
02.10.2003 (Liverpool): E-Learning as Science in Action: how are online seminars evaluated in the context of diversity and gender mainstreaming? LEONARDO DA VINCI PROJECT European Enhancement of Early Years Management Skills; First Meeting@ Liverpool Hope University College 1st to 3rd of October.
12.09.2003 (Wilhelmshaven): Die Inszenierung der Geschlechter in den Naturwissenschaften. Alfred Wegener Institut (AWI) Vortrag in Bremerhafen.
12.05.2003 (Fernuniversität Hagen): „Neue Medien und Evaluation“, Vortrag im Rahmen der VINGS-Tagung durchgeführt vom VINGS-Projekt.
13.02.2003 (Bremen): „Expect the best – Prepare for the worst: Gender Mainstreaming und digitaler Medieneinsatz in der Lehre“, Multimedia-Tag, Universität Bremen.
15.01.2003 (Oldenburg): „Neue Medien zu Diensten für (und von) Studierenden? Ein Gender Mainstreaming-Lei(d)tfaden“. Physik Multimedial-Workshops
05.12.2002 (Bremen): „Geschlechtsspezifische Aspekte bei der Konzeption und Umsetzung virtueller Lehr- und Lernumgebungen, Vortrag im Rahmen des Zentrums für feministische Studien (zfs)
25.11.2002 (Bremen): Vorstellung des GM-Leitfadens“. Vortrag im Rahmen des 4. Arbeitskreises im BMBF-Programm „Neue Medien in der Bildung – Förderbereich Hochschule“, Bremen im Gästehaus Teerhof
04./05.10.2002 (Köln): „Gender Mainstreaming im BMBF-Programm Neue Medien in der Bildung – Förderbereich Hochschule“, im Rahmen der Prometheus-Tagung „Wieviel Kultur geht durch den Draht? E-Learning in den Kulturwissenschaften?“, Universität Köln
24.05.2002 (Bremen): „Gender Mainstreaming“ im BMBF-Programm „Neue Medien in der Bildung – Förderbereich Hochschule“, im Veranstaltungsrahmen des zfs der Universität Bremen
Mai 2002 (Kassel): Informatik und Geschlecht – Befragungsergebnisse aus zwei Informatik Studiengängen,  28. Kongress von Frauen in Naturwissenschaft und Technik, Universität Kassel
02.04.2002 (Dortmund): „Vorstellung der ersten Ergebnisse aus der E-Mail-Befragung der 100 BMBF-Projekte“, Vortrag im Rahmen des 1. Projekt-Arbeitskreises: HDZ, Uni Dortmund
25.01.2002 (Bremen): “Ergebnisse der Befragung der StudienanfängerInnen im Fach Informatik“ , Tag der Lehre, Universität Bremen
23.11.2001 (Oldenburg): “Risiken und Chancen virtueller Lehrveranstaltungen”,Vortrag im Rahmen des Projektes Physik-Multimedial im workshop Biologie-Stuidentinnen und Lernangebote für Physik im Internet, Universität Oldenburg
07.06.2001 (Innsbruck): “Lernen im Netz: Das Geschlecht läuft immer mit“, Tagung: Frauen und Technologien. Zum Einsatz neuer Medien in der Lehre, Universität Innsbruck.
26.05.2001 (Wien): “Virtuelle Lernumgebungen im Kontext von gender and cultural studies”, zusammen gehalten mit Carmen Masanneck, 27. FINUT-Kongress, Universität Wien
10.05. 2001 (Oldenburg, Wechloy): “Lernen im Netz: “Virtuelle Lehrveranstaltungen auf dem Prüfstand“, Universität Wechloy
11.11.2000 (Kiel): “Gender and information technology in the context of virtual learning environments”, talk together with Bettina Holst and Maren Landschulze, 5th Interdisciplinary and International Symposium on Gender Research at Kiel University
11.09.2000 (Bremen): “Gender and cultural studies im Internet?“, Vortrag gehalten zusammen mit Iris Bockermann und Carmen Masanneck auf der informatica feminale 2000 an der Universität Bremen
07.06.2000 (Bremen): “Virtuelle Lernumgebungen – Eine Evaluation“, Vortrag gehalten im Forschungsfeld Technik im Forschungszentrum Arbeit-Umwelt-Technik (artec)
29.09.1998 (Bremen): „Naturwissenschaftsforschung und Technoscience: Eine verhängnisvolle Affäre?“. (Ringvorlesung), Informatica feminale, Sommerstudium an der Universität Bremen 1998
26.04.1998 (Wien): “Wissenschaftsforschung und Geschlechterforschung (Vorstellung des Dissertationsvorhabens im Institut für Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsforschung der Universität Wien
17.11.1997 (Bielefeld): “Science in Action – Gender in the making“. IWT Universität Bielefeld, Weingart-Graduiertenkolleg: Genese, Strukturen und Folgen von Wissenschaft und Technik
07.11.1996 (Köln): “Feministische Naturwissenschaftsanalyse – Kritische Reflexionen zur Männerdomäne“. Frauenringvorlesung: Nicht nur Madame Curie! Frauen in den Naturwissenschaften, Universität Köln
01-05.09.1997 (Enschede, the Netherlands): “Science in (inter-)action : Gender in the making“ (Vorstellung des Dissertationsvorhabens im Rahmen der Gesamtvorstellung aller beteiligten Doktorand/innen der European Graduate Summerschool in Science and Technology Studies,) Gastprofessur: Prof. Dr. Donna Haraway (USA)
15.12.1995 Cambridge, (USA): “Being a Feminist in the ‘postmodern world’: A contradiction?“ Women’s studies program and STS-Programm, Massachusetts Institute of Technology (MIT)

Comments are closed.